Esch-sur-Alzette

Nebensache

03 octobre
Théâtre d’Esch* | A 15h & à 17h | A partir de 8 ans | En all | GRATUIT | COMPLET |
*Rendez-vous devant la billetterie du théâtre Les représentations auront lieu au Musée National de la Résistance qui se trouve en face.
Gitte Kath, Jakob Mendel Kurt Pothen, Agora Theater
« Cornelius schläft jede Nacht an einem anderen Ort. Er streicht durch die Lande, denn er hat kein Zuhause aus Stein oder Holz oder Beton oder Eis. Sein Zuhause sind das Unterwegssein und die Menschen, denen er begegnet. Er besitzt nichts, außer einem abgebrannten Kinderwagen. Das war nicht immer so. In dem Kinderwagen verwahrt er seine wenigen Habseligkeiten, und mit sich trägt er eine Geschichte, die er allen erzählt, die sie hören wollen. Es ist eine Geschichte über Glück und darüber, was man braucht, um glücklich zu sein – eine Geschichte über Besitz und Verlust, Schulden und Schuld, Ausweglosigkeit und den Mut zum Neuanfang. Nach dem Ende seiner Erzählung macht sich Cornelius wieder auf den Weg. Seine Zuhörer lässt er nachdenklich zurück.« 

Infos et réservations: theatre.esch.lu

©Inès Heinen